Immobilien Blog für die Regionen Schwarzwald Baar Hegau

Mülltonnenboxen, alles andere als hässlich

05.09.2017
Patric Herweh
immORT

Wir kennen sie alle und jeder von uns benutzt sie. Dennoch wird diesen Mülltonnenboxen erstaunlich wenig Bedeutung zugestanden. Dienen sie doch hauptsächlich dazu, das von uns nicht mehr gebrauchte, unterzubringen, oder um es einfacher auszudrücken, wegzuschmeißen. Um es aber so zu sehen, wie es ist. Die meisten dieser doch sehr hilfreichen Behälter sehen doch ziemlich unansehnlich aus. Was die meisten aber nicht wissen, ist die Tatsache, das es auch andere Mülltonnenboxen gibt, denen man fast schon das Attribut „hübsch“ zugestehen muss.

Materialien von Mülltonnenboxen

Wer denkt, dass es nur die unansehnlichen Mülltonnenboxen aus Metall gibt, die man so oft an diversen Wohnsiedlungen sieht, der irrt. Mülltonnenboxen werden aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Aus leichtem Plastik, bis hin zu verzinktem Varianten, aus Waschbeton und auch aus Holz. All diesen Mülltonnenboxen ist es zu eigen, das ihre Innenflächen aus leicht zu reinigenden Materialien bestehen. Denn, wer hat schon Interesse an Mülltonnenboxen, die man nicht reinigen kann? Viele der Mülltonnenboxen verfügen über eine Bodenverstärkung. Diese dient dazu damit das Gewicht des Abfalls nicht irgendwann mal den Boden beschädigt. Welches nach langjährigem Gebrauch schon mal vorkommen kann. Nicht zuletzt sorgen diese Verstärkungen am Boden auch dafür, das wenn die Mülltonne über unebenen Boden gefahren werden muss, keine Dellen entstehen. Denn eine Mülltonnenbox sollte auch über die nötige Standfestigkeit verfügen.

Das Fassungsvermögen

Diese sind im Handel, ganz nach Bedarf erhältlich. Das soll heißen, das man sich nicht eine 240 Liter Box hinstellen muss, wenn eine, die über 90 Liter Fassungsvermögen verfügt, ausreicht. Grundlegend stehen drei verschiedene Größen zur Auswahl. Je nach Bedarf kann man zwischen Mülltonnenboxen mit einem Fassungsvermögen von 90, 120, 240 bis 360 Liter wählenDie Preise So unterschiedlich wie die Ausführungen sind, so unterschiedlich sind auch die Preise der einzelnen Abfallbehälter. Die wesentlich günstigeren Varianten sind jene, die aus Holz gefertigt sind. Welches natürlich abhängig von der Art des Holzes ist. Am teuersten kommen jene Abfallbehälter, welche aus Waschbeton oder auch aus verzinktem Material hergestellt werden. Je nach Ausführung und Material, liegen die Preise zwischen knapp 100 und 200 Euro.

Die Witterungsbeständigkeit

Je nachdem wo man eine Mülltonnenbox hinstellt, ist sie mehr oder weniger der Witterung ausgesetzt. Das sollte man vor allem dann bedenken, wenn die Box im Freien steht. Zu einer Box aus Holz, die zwar dekorativer ist, wäre dann weniger zu raten. Dafür sollte man die Mülltonnenbox vorher imprägnieren.

Unterstände

Damit man die Abfallbehälter der unterschiedlichen Materialien, nicht im Freien stehen lassen muss, gibt es auch die passenden Unterstände für diese. Diese können ebenso aus verschiedenen Stoffen bestehen. Jene haben den Vorteil das sie nicht nur geschützt sind vor Wind und Wetter, man erspart sich auch nasse Hände und Kleidung.

Mehr über Mülltonnenboxen bei gartenguru.net


Hauskauf-nicht die Katze im Sack kaufen

27.08.2017
Patric Herweh
immORT

Oft wird lange gesucht, bis die Traumimmobilie gefunden ist. Egal ob es das Einfamilienhaus auf dem Land oder das Reihenhaus in der Stadt ist: die meisten Menschen kaufen ein Haus nicht mal eben so, sondern müssen lange für den Eigenanteil sparen und binden sich oft über 20 Jahre und länger an die Finanzierung. 

Doch was, wenn sich bereits wenige Monate nach dem Hauskauf herausstellt, dass es überall nasse Wände gibt, die vermutlich schon beim Hauskauf vorgelegen haben? Auch wenn das Saarländische Oberlandesgericht GU erteilt hat, dass der Verkäufer verpflichtet ist über alle Mängel zu informieren, so geschieht dies leider noch viel zu selten. Im Übrigen ist die Rechtsprechung leider auch noch nicht einheitlich. 

Mängelhaftung wird im Notarvertrag ausgeschlossen 

In einem normalen Kaufvertrag über Immobilien ist die Sachmängelhaftung in der Regel ausgeschlossen. In solch einem Fall kann man sich dann nur vom Vertrag lösen (alternativ Schadenersatz bekommen) wenn man nachweisen kann, dass der Verkäufer den Käufer arglistig getäuscht hat. 

Was bedeutet arglistige Täuschung? 

Arglistige Täuschung beim Hauskauf bedeutet, dass der Verkäufer den Mangel gekannt und dabei absichtlich verschwiegen hat. Es ist also für den Käufer nicht leicht, eine arglistige Täuschung zu beweisen, denn er muss nachweisen, dass die Mängel dem Verkäufer schon vor dem Verkauf/dem Vertragsabschluss bekannt waren.

Der Käufer ist auch in der Pflicht! 

Der Bundesgerichtshof ist der Auffassung, dass ein Käufer, der mehrere 100.000 € für ein Haus ausgibt, in der Pflicht ist, vor Vertragsschluss intensiv nach Schäden und Mängel zu fragen. Verneint der Verkäufer dann Mängel, die kurz nach dem Kauf auftreten, so ist er in der Pflicht. 

Zeugen bei der Hausbesichtigung 

Um zu vermeiden, dass man später ein Beweisproblem hat, sollte man zu jeder Hausbesichtigung Zeugen mit hinzunehmen. Bausachverständige können für eine kleine dreistellige Summe in der Regel den Käufer bei der Besichtigung begleiten. Solche Sachverständige erkennen zuverlässig den Zustand der Immobilie und können den Kaufpreis einschätzen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, Kosten für die Sanierung zu schätzen. Wichtig ist, dass Sie den Bausachverständigen auch schriftlich beauftragen, auf Mängel zu achten und nicht nur, um den Verkehrswert festzulegen.  

Woran erkennt man Feuchtigkeitsschäden? 

Achten Sie bei der Besichtigung eines Hauses auf Auffälligkeiten. Frisch gestrichene Wände, insbesondere im Keller, sind immer merkwürdig und sollten die Alarmglocken schrillen lassen. Ebenso, wenn einige Wände komplett zugestellt sind, so dass man diese nicht mehr sehen kann. 

Auch Silberfische, die Feuchtigkeit lieben, lassen in großer Anzahl lassen häufig auf ein bauliches Problem schließen, wie man hier nachlesen kann. 

Prüfen Sie insbesondere Ecken und Außenwände auf Schimmelspuren, denn Schimmel entsteht durch Feuchtigkeit. 

Sofern Sie im kalten Herbst, Winter oder Frühling das Haus besichtigen, so nehmen Sie einen Luftfeuchtigkeitsmesser mit. Prüfen Sie einfach, wie hoch die Luftfeuchtigkeit in den verschiedenen Räumen ist. Auffällig hohe Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel in den Kellern, kann auf ein Feuchtigkeitsproblem hinweisen. Fragen Sie nach und lassen Sie sich gegebenenfalls bestätigen, dass die Keller trocken sind. 

Nach dem Hauskauf 

Entdecken Sie Mängel erst nach dem Hauskauf, so müssen diese unverzüglich dem Verkäufer angezeigt werden, da sie zwei Jahre nach dem Entdecken verjähren. 

Schreiben Sie den Verkäufer an und versuchen Sie eine gütliche Einigung. Lassen Sie zeitgleich den Schaden vom Sachverständigen bewerten und festlegen, ob der Schaden schon vor dem Hauskauf angelegen hat. 

Leider helfen häufig nur noch rechtliche Schritte. Aus Kostengründen lohnt sich ein Prozess nur wenn die Beweislage gut ist und man dem Verkäufer das arglistige Verschweigen nachweisen kann. Ansonsten hat man auch noch hohe Prozess-und Rechtsanwaltskosten.

 

 

 

 


Einrichtungstipps für eine gemütliche Wohnung

25.08.2017
Patric Herweh
immORT

Das eigene Reich ist unser Rückzugsort. Wenn wir nach einem stressigen Arbeitstag Ruhe brauchen, können wir in den eigenen vier Wänden zur Ruhe kommen. Die eigene Wohlfühloase. Allerdings gibt es eine schöne Wohnungseinrichtung nirgendwo geschenkt. Man muss sich schon dafür ins Zeug legen, und Geld spielt dabei auch eine beachtliche Rolle.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen ein paar Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben, die Ihnen dabei helfen sollen, die eigenen Vier Wände möglichst schön einzurichten - ohne dabei arm zu werden. Wichtig ist hierbei jedoch zu betonen, dass der eigene, individuelle Geschmack bei der Wohnungseinrichtung eine sehr große Rolle spielt.

Auch das Wort Gemütlichkeit bietet einen sehr großen Interpretationsspielraum. Der eine fühlt sich in einer rustikal und natürlich eingerichteten Wohnung am Waldesrand wohl, während der andere eine kleine aber feine Stadtwohnung bevorzugt. Und hieran kann auch unser wichtigster Tipp abgelesen werden:

Wohnen Sie nach Ihrem eigenen Geschmack!

Richten Sie Ihre Wohnung stets so ein, wie es Ihnen gefällt und nicht so, wie es irgendwelche trendigen Wohnzeitschriften und Blogs vorschreiben. Bevor man Einrichtungsgegenstände kauft, sollte man sich immer die Frage stellen, ob man durch den Kauf wirklich glücklich wird, oder ob man gerade nur einem kurzlebigen Wohntrend folgt.

Wenn letzteres der Fall ist, wird man durch den Erwerb der Einrichtungs- und Möbelstücke sicherlich eher nicht besonders glücklich. Diesen Tipp sollten Sie sich also wirklich zu Herzen nehmen. Wenn man noch keinen Plan davon hat, wie das eigene Domizil am besten aussehen sollte, macht es durchaus Sinn, sich auf die Suche nach Inspirationen zu begeben.

Es gibt im Internet unzählige Wohnratgeber, von welchen Sie interessante Tipps und Ratschläge hinsichtlich der Wohnungseinrichtung bekommen können. Diesbezüglich können wir Ihnen beispielsweise das Portal Wohndiamant.de empfehlen. Neben Einrichtungstipps für Ihr eigenes Reich warten dort auch Ratgeber bezüglich der Pflege von Möbeln auf Sie.

Keine Ideen? Inspirationen suchen!

Aber natürlich können Sie auch auf eigene Faust das Netz durchforsten und weitere interessante Wohnportale entdecken. Ein Tipp, welcher ebenfalls keineswegs auf die leichte Schulter genommen sollte: Die räumliche Planung der Möbel- und Dekoaufstellung!

Hier gehen Sie bestenfalls tatsächlich mit einem Maßband zu Werke, um für Präzision bei der Platzwahl zu sorgen. Mit einer gründlichen Planung ersparen Sie sich tatsächlich sehr viel Ärger. Man hört ja gar nicht mal selten von schlecht geplanten Gebäuden - bei der Inneneinrichtung besteht im Prinzip genau die selbe Gefahr, fatale Fehler zu begehen.

Also nehmen Sie sich Zeit und Maß und planen Sie die Wohnungseinrichtung bitte gründlich. Beim Shoppen in einer großen Möbelkette wie beispielsweise Ikea kann es durchaus sein, dass Sie in einen regelrechten Kaufrausch geraten. Es gibt natürlich auch sehr viele hübsche Einrichtungs- und Dekorationselemente.

Bitte bedenken: Der verfügbare Platz in Ihrem Domizil ist nicht unendlich!

Aber Sie müssen auf jeden Fall rational bleiben und bedenken, dass der Platz in Ihrer Wohnung nunmal begrenzt ist. Das klingt zwar trivial und offensichtlich, doch wahrlich einige Leute haben sich in dieser Hinsicht teilweise schon scharf verkalkuliert. Deswegen lassen Sie beim Einkaufen am besten die sprichwörtliche Kirche im Dorf und übertreiben es nicht.

Ein weiterer Tipps bezüglich der Einrichtung der eigenen vier Wände: Achten Sie auf Qualität. Es macht in unseren Augen keinen Sinn, wenn Sie nur die billigsten Einrichtungs- und Dekoelemente erwerben, welche minderwertig sind und demnach nicht lange halten.

In der eigenen Wohnung wird man einen Großteil des Lebens verbringen, also sollte man sich diesbezüglich auf jeden Fall qualitativ hochwertige Produkte gönnen. Das waren unsere Einrichtungstipps für eine gemütliche Wohnung. Hoffentlich konnten Sie etwas lernen!

 


Die richtige Kreissäge und die neue Immobile ist so gut wie renoviert

31.07.2017
Patric Herweh
immORT

Für viele Immobilienkäufer steht nach dem Kauf erstmal die Renovierung der neuen Immobilie an.
Früher sagte man „Die Axt im Haus ersetzt den Zimmermann“, warum dieser Spruch eher auf eine Kreissäge zutrifft erfahren Sie im folgenden Artikel. 
 

Eine Kreissäge sollte auf keiner Baustelle fehlen 

Kreissägen gibt es in verschiedensten Ausführungen, so verschieden wie die einzelnen Sägen so können sie auch eingesetzt werden.  

  • Tischkreissäge

    Mit einer Tischkreissäge kann man Holz und Holzwerkstoffe, wie Sperrholz ideal auf die richtige Breite, sowie auf die richtige Länge sägen. Diese Art der Kreissäge ist vor allem bei professionellen Handwerkern sehr beliebt, da sie sehr präzise ist. Außerdem gewährleistet sie durch einen Schiebeschlitten und den Parallelanschlag absolut gerade schnitte im rechten Winkel. Eine Tischkreissäge kann unter anderem dafür zum eingesetzt werden Laminat oder Parkett auf die richtige Breite und Länge zu schneiden, so dass auch das letzte Element eingesetzt werden kann.

     

  • Handkreissäge

    Eine Handkreissäge kann ähnlich wie eine Tischkreissäge genutzt werden um Holz und Holzwerkstoffe auf die richtige Breite und auf die richtige Länge zu sägen. Der große Vorteil einer Handkreissäge gegenüber einer Tischkreissäge ist die Mobilität. Eine Handkreissäge ist schlicht sehr leicht. Ein Nachteil ist allerdings die fehlende Präzision. Eine Handkreissäge wird über das Material geschoben und hat weder Parallelanschlag noch einen Führungsschlitten. Preiswerte Modelle werden oft mit Winkel geliefert, der eine Art Parallelanschlag darstellt. Professionellere Modelle haben in der Regel

     

  • Kappsäge

    Kappsägen sind speziellere Kreissägen. Sie haben das Sägeblatt über dem Werkstück und tauchen in das Holz ein. Kappsägen sind ebenfalls bei professionellen Hand- und Heimwerkern sehr beliebt. Oft werden Kappsägen verwendet um Gehrungen zu sägen. Beispielsweise die Ecken von Sockelleisten werden oft mit einer Kappsäge gesägt.
    Außerdem eignen sie sich zum auf Länge schneiden von Holz und Holzwerkstoffen wie Böden.

     

    Neben den genannten Arten von Kreissägen gibt es noch Kreissägen für Metall, für Stein, und für Fließen. Für weitere Informationen zum Thema Kreissäge kaufen klicken Sie bitte hier. 

Darf jeder eine Kreissäge bedienen?

Eine Kreissäge kann bei falscher Benutzung zur Gefahr für die Finger werden. Es gibt jedoch im privaten Bereich keine Voraussetzungen die erfüllt werden müssen um eine Kreissäge zu bedienen.  Die Person sollte jedoch aus versicherungstechnischen Gründen mindestens 18 Jahre alt sein. Unter Alkohol und Drogeneinfluss darf selbst verständlich nicht gesägt werden. Außerdem empfiehlt sich ein Lesen der Bedienungsanleitung sowie ein Vertraut machen mit der Maschine.
Im Professionellen Bereich, wie bei Tischlern oder Zimmerleuten muss zwingend ein Maschinenkurs bestanden werden. 
 

Muss ein Spaltkeil an jede Kreissäge?

Ja, ein Spaltkeil ist wichtig und Vorschrift. Ein Spaltkeil ist deshalb so wichtig, da er zwei Funktionen hat. Er ist gleich dich wie das Sägeblatt (etwa 3,5 mm) und „spaltet“ damit das Holz auf. Das heißt, er verhindert ein zusammenziehen des Holzes nach dem Sägeblatt. Dies kann durch Verwachsungen passieren. Vor allem bei Massivholz besteht diese Gefahr. Würde sich das Holz direkt nach dem Sägen wieder zusammenzeihen wird es im schlimmsten Fall Richtung bedienende Person geworfen. Diese Situation nennt man „Rückschlag“ und kann den Arbeiter verletzen.


Damit der Traum vom neuen Schlafzimmer kein Alptraum wird

28.07.2017
Patric Herweh
immORT

Die neue Immobilie steht bezugsfertig da und dort wird nun ein neuer Abschnitt des Lebens beginnen und weitergeführt werden. Dafür braucht es besonders ein Augenmerk auf den zukünftigen Ruheraum - dem Schlafzimmer.   

Neu soll es eingerichtet sein. Doch außer bequem und funktionale gehören auch solide Verarbeitung zu den Auswahlkriterien. Die Industrie hat das Schlafzimmer schon längst als rentable Vermarktung entdeckt. Stand noch vor langer Zeit meist ein Schrank und ein Bett im Raum, wirkt es heute doch mehr auf gestylt. Denn auch beim Träumen kommt es auf die Umgebung an. Und hierbei wird immer mehr Wert auf Natur gelegt. Beliebt sind Schrankwände gefertigt aus Holz. Wie dann die Front als solches daherkommt ist ein anderes Thema. Aber bevor Schrank und Bett den Raum beschlagnahmen, müssen sich die Gedanken mit den Wänden und den Bodenbelag beschäftigen.  

 

In Sachen "Prinzessin auf der Erbse" ... Das Bett
Das Wichtigste im Schlafzimmer ist das Bett. Hier entscheidet sich, ob der Schlafende ausgeschlafen sein Tageswerk beginnen kann. Nichts wird furchtbarer sein, als ein Schlafplatz der diesem Wort nicht gerecht wird. Deshalb empfiehlt es sich probe zu liegen. Im Verkaufslager stellt man dann beim Aufstehen aus dem Futonbett fest, einen Rücken zu haben. Und auch ein Boxerbett in seiner ungewöhnlichen Höhe sollte gut überlegt sein. Überhaupt sind Rücken samt Wirbelsäule hervorragende Kaufberater. Auf sie sollte unbedingt gehört werden. Ob die Wahl nun auf das Wasserbett, einer Polsterliege, oder dem klassischen Bettgestell mit Matratze fällt, es muss passen. Genau wie bei den Schuhen, es geht nur was auch wirklich passt. Der Handel ist darauf eingestellt. Sein Traumbett gibt es in der Regel passend zur "Bandscheibe". 


Genaues Messen nicht vergessen – die Schlafzimmermöbel
Bevor es nun zum Kauf eines Wäsche- und Kleiderschrankes kommt, bitte das genaue Ausmessen nicht vergessen. Dann stellt sich die Frage, ob der Schrank durchgehend die Wand bedecken soll, oder ob man lieber mehrere kleine Kommoden oder Bauernschränke bevorzugt. Es besitzt Charme verschiedene Vorrichtungen im Schlafzimmer zu verteilen. Der Raum wirkt dadurch etwas aufgelockert. Die farbliche Dominanz ist Geschmackssache. Edel wirken natürliche Holzmaterialien und super cool dagegen die Verkleidung im Lack Look.

Alles rund um das neue Schlafzimmer finden Sie hier: http://www.das-schlafparadies.de/


Durch die Wand ins Traumland – Tapeten und Wandverkleidung
Gut machen sich an Schlafzimmerwänden Tapeten. Diese Art der Wandverkleidung erlebt gerade ein Comeback. Galt es noch vor Jahren alles was einer Wand ähnelt mit Farbe anzustreichen, kommen gerade wieder, wenn auch zaghaft die kleinen Rosenmuster wieder an die Wand. Natürlich darf es auch ein anderes Muster sein oder doch der beliebte Farbanstrich. Ein weiterer du wichtiger Punkt bei der Einrichtung des Schlafgemachs wäre der Fußboden. Dieser ist von enormer Wichtigkeit, wird er doch der erste Kontakt beim Aufstehen sein. Generell steht hier Laminat im Vordergrund. Jedoch ist Auslegware durchaus eine komfortable Alternative. Morgens den weichen Flausch unter seinen Füßen zu spüren, das schafft zusätzliche Behaglichkeit. Allerdings für Allergiker weniger geeignet. Und im Sommer schaffen Laminat oder Fliesen zusätzliche Abkühlung. Dennoch sollte man sich die Auslegware bezüglich der Ausstrahlung und Gemütlichkeit näher betrachten. 


Träume benötigen keine Fernbedienung
Das Schlafzimmer traumhaft eingerichtet sollte immer gut durchgelüftet werden. Und eine "Untugend" vielleicht weggelassen werden: Den Fernseher. Dieser kann in jeden Raum der Wohnung aufgestellt sein, aber bitte nicht im Schlafzimmer, Irgendwann entstand diese Idee aus dem Bett heraus bis zum Einschlafen sich der Programmvielfalt hinzugeben. Aber Körper und Geist brauchen einen Raum der Ruhe um abschalten zu können. Um sich neu aufzutanken. Am besten gönnt man ihnen das im neueingerichteten Schlafzimmer. 
 

 

Boxspringbetten bieten den höchsten Komfort unter Betten 

Beim Einrichten nach einem Umzug ist es nicht immer einfach, das passende Möbelstück zu finden. Es sollte schnell im Aufbau sein, eine hohe Qualität haben, günstig im Preis und sollte auch den nächsten Umzug überleben. Die Qualität ist vor allem bei einem Boxspringbett gegeben. Die hohe Qualität hilft gegen Rückenschmerzen, steigert das Wohlbefinden und sorgt somit auch für mehr Energie im Alltag. Und Allergiker haben auch eine Freude damit! In diesem Ratgeber finden Sie alle Informationen die sie benötigen, um ein sehr gutes Boxspringbett um einen guten Preis zu bekommen.